Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

nach dem bekannten Kinderbuch von Wolf Erlbruch



Als der kleine Maulwurf eines Tages seinen Kopf aus der Erde streckte, passierte es:
Es war rund und braun und das Schlimmste war, es landete direkt auf seinem Kopf!
Wer war das?
Die Ziege war es nicht, der Hase war es nicht, das Pferd war es nicht. Die Fliege war es auch nicht, aber die weiß, wer es war.
Wie der kleine Maulwurf zu seinem Recht kommt, erzählt die bekannte Geschichte mit Spannung, Witz und Poesie.
(40 min)

Spiel: Claudia Olma
Regie: Friederike Krahl


Presseartikel

Die Rheinpfalz, 30. März 2005

Voll Poesie und Spannung
Das neue „marotte”-Stück

Die aktuelle Inszenierung des Karlsruher „marotte“-Figurentheaters beginnt mit einer Fliege mit französischem Akzent und einem Maulwurf, der jeden Morgen folgendes macht: Er kehrt, gießt seine Blumen und trinkt Kaffee.

Zum vollständigen Presseartikel: Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

Informationen für Veranstalter

Bühnenbedingungen für dieses Stück: hier downloaden

Plakatvorlage (PDF-Datei): hier Vorschau ansehen
Neutrales Plakat für Gastspiele (Ansichtsexemplar), Originalmaß 30x60 cm
Wird auf Wunsch zugeschickt, 10 Stück gratis, jedes weitere 0,20 €.

Plakatvorlage (JPG-Datei): hier Vorschau ansehen
Gestaltetes Plakat für Gastspiele (Ansichtsexemplar), Originalmaß 40x85 cm.
Wird auf Wunsch zugeschickt, 10 Stück gratis, jedes weitere 0,50 €

Plakatzettel (PDF-Datei): hier downloaden
für das gestaltete Plakat (Datum und Ort direkt im PDF eintragen, ausdrucken und auf das gestaltete Plakat kleben), urheberrechtlich geschützt.

allgemeine Hinweise: siehe Gastspielinfo