Georges Méliès letzter Trick

Theater Drak, Hradec Králové, Tschechien



ohne Sprache
Freitag, 22.03.19 / 20 Uhr im TOLLHAUS

Wie wird man unsterblich?
In dieser wahrhaft turbulenten Performance visualisiert das Theater Drak die Geschichte und das Wirken des großen Kino-Pioniers Georges Méliès – eine erstaunliche Aufführung über den Beginn des Stummfilm-Zeitalters. Das Stück spielt mit allen denkbaren Mitteln, um seine Besucher*innen immer aufs Neue zu überraschen und lustvoll in die Welt der Zauberer und ihrer Tricks zu führen. Georges Méliès war der erste, der diese Tricks in Filmen verwendete, Effekte, die uns heute immer noch verblüffen mit ihrer Erfindungskraft und artistischen Poesie. Die Aufführung und ihr Protagonist setzen Zelluloid-Filmstreifen, Illusionen und Phantasien als Waffen ein, mit denen man alles bekämpfen kann. Auch den Tod. Vielleicht…

Georges Méliès (1861 – 1938) sollte das Schuhgeschäft seines Vaters übernehmen, aber er wollte lieber zeichnen. In London sah er eine Zaubershow, die ihn so faszinierte, dass er selbst Magier wurde. Er kaufte sein eigenes Theater, das ewig ausverkauft war, weil er dort Frauen verschwinden ließ und sie in Schmetterlinge verwandelte. Dann entdeckte er die Arbeit der Brüder Lumiére. Das war der Startschuss für eine brillante Karriere als Filmregisseur, der das erste Filmstudio der Welt gründete.
Das Theater Drak gehört zu den führenden Puppentheatern in Tschechien und gastiert mit seinen Produktionen weltweit.
Bereits für Kinder ab 12 Jahren geeignet!

“Geniale Kombination aus Punch and Judy und einem Film-Slapstick. Definitiv eine Erfahrung!“ (Nina Malíková, Theatre News)
„Höchst vergnüglich!“ (Annette Dabs)

Spiel: Dusan Hrebicek, Johana Vanousová, Ludek Smandis, Jan Popela, Redy Vávra
Regie: Jiri Havelka
Bühnenbild: Marek Zákostelecky
Musik: DVA
Idee: Dominika Spalková
Sprache: ohne Worte
Dauer: 60 min
Eintrittspreise: 20,- € / ermäßigt 13,- € (Schüler / Studenten / Azubis / Schwerbehinderte / Arbeitslose / Rentner)

www.draktheatre.cz
Theater Drak (Tschechien)/Georges Méliès letzter Trick