Kleiner Eisbär, lass mich nicht allein!




Premiere voraussichtlich am 26.09.2020

Auf seinen Streifzügen findet Lars den kleinen Schlittenhund Nanuk in einer
Eisspalte.
Es gelingt ihm, den kleinen Hund zu befreien. Nun machen sich beide auf den Weg,
Nanuks Mutter zu suchen.
Immer wieder geraten die beiden auf ihrem Irrweg durch das Eis in Gefahr.
Aber schließlich finden sie Mama Schlittenhund in der großen Stadt am Meer.
Auf der Reise sind Lars und Nanuk dicke Freund geworden, aber nun heißt es für
Lars Abschied nehmen…

Spiel: Friederike Krahl, Sebastian Kreutz
Regie: Thomas Hänsel
Ausstattung: Vera Kniss
Musik: Andres Böhmer




Informationen für Veranstalter

Bühnenbedingungen für dieses Stück: hier downloaden

PLAKATE (zum Bestellen)
Plakat groß: 40x85cm
Plakat klein: 30x60cm
Hier Vorschau ansehen
Werden auf Wunsch zugeschickt, 10 Stück gratis, jedes weitere 0,50 € für Plakat groß, 0,30 € für Plakat klein

allgemeine Hinweise: siehe Gastspielinfo